WIP Januar #31

Hallo zusammen,

Wer auch mitmachen möchte, dies ist Nelas Twitterprofil: @KaenKazui

Es gibt einige Lieder, die ich gerne beim Schreiben höre, aber es gibt eines, dass mich am Ende von Nennt mich Miyamoto in Dauerschleife begleitet hat.

Wenn ich es jetzt wieder höre, kommen auch die ganzen tollen Momente vom letzten NaNoWriMo Tag wieder. Genau genommen war es der Abend. Diese ganze Motivation, die wir uns gegenseitig gegeben haben. Es war so toll 😀

 

Und damit ist das WIP Januar beendet. Es hat mir Spaß gemacht und ich hoffe, dass ihr ein wenig mit den Antworten anfangen konntet. Es wird sicher noch einmal so einen Monat geben. Danke an NelaNequin für die ganzen Fragen.

Werbeanzeigen

WIP Januar #28

Hallo zusammen,

Wer auch mitmachen möchte, dies ist Nelas Twitterprofil: @KaenKazui

„Schade, ich weiß es auch nicht.“ Wenn Nathaniel seiner Fantasie freien Lauf ließ, dann konnte er sich vorstellen, wie hier zur Jahrtausendwende noch Hochbetrieb geherrscht hatte. Gabelstapler, die Material von einer Abteilung zur Anderen brachten, hupten, wenn ihnen jemand im Weg stand. Das Stampfen, Zischen und Wummern der schweren Maschinen hallte nicht nur im Inneren an den hohen Wänden der Backsteingebäude, sondern auch durch die Wege zwischen ihnen. Die Gerüche von Öl, Autolacken und Schweiß mischten sich in der Luft und die Lüftungsanlagen der Hallen taten ihr bestes, um den Menschen ein wenig Frischluft zukommen zu lassen.
Der Geruch von Öl hing auch jetzt noch in der Luft, doch handelte es sich nur noch um die kläglichen Reste, die in den zurückgelassenen Öltanks der Fabriken durch den Rost ihre Freiheit fanden.