Schlagwort-Archive: Episodengeschichte

Nennt mich Miyamoto – Kapitel 15

Nathaniel hatte gehofft, dass Jills Bus noch nicht weg war und sein Wunsch wurde erfüllt. Sie saß in ihr Buch vertieft an der Haltestelle.
Nathaniel hatte sich bisher nicht viel aus Mädchen gemacht, aber Jill war anders. Sie ging ihm nicht aus dem Kopf. Sie war einfach nicht wie die Mädchen, die er bisher kennengelernt hatte. Sie war bodenständig und wusste genau, was sie wollte. Ihr Auftritt im Lehrerzimmer hatte ihn beeindruckt. Ihre Ruhe. Er wünschte, er hätte sie auch gehabt, auch wenn es gutgetan hatte, es herauszulassen.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Nennt mich Miyamoto – Kapitel 14

Ich hätte nicht gedacht, dass ich es mal vermissen würde, zur Schule zu gehen. Nathaniel stieg aus dem Bus und schulterte seinen Rucksack. Auch wenn seine Eltern tagsüber nicht da gewesen waren und er mit Mary eine nette Unterhalterin gehabt hatte, war ihm nach einer Woche die Decke auf den Kopf gefallen.

Weiterlesen

Nennt mich Miyamoto – Kapitel 13

Du bist naiv.
Nathaniel drehte sich auf die Seite, nur um sich sofort wieder zurückzudrehen. Er hatte zwei gebrochene Rippen, Prellungen und offene Stellen. Alles in allem hatte er Glück gehabt und er war selbst überrascht gewesen, dass nichts Schlimmeres passiert war. Nur hatte er bisher noch keine Liegeposition gefunden, in der er halbwegs schmerzfrei war.
Aber Jills Worte hatten ihn schwerer getroffen, als alles, was ihr Bruder und sein Gefolge bei ihm getan hatten.
Du wirst daran zerbrechen.

Weiterlesen